* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Am 12.06.2015 ist der ist X-Wurf gepurzelt.

 

 

Turalie bekam ungefähr 1 Woche vor dem Wurftag eine dicker Erkältung. Sie hatte Schnupfen, Schluckbeschwerden und verminderten Appetit. Beim Tierarzt wurde deshalb geröntgt und ein Ultraschall gemacht, um zu schauen, wie viele Welpen sie in sich trägt und ob sie alle fit sind. Es stellte sich heraus, dass es drei Welpen sind. Da sie hochtragend war, kam eine Behandlung mit Antibiotika nicht in Betracht, deshalb gab es lediglich Aufbaumittel, etwas gegen den Schnupfen und Appetitanreger. Daheim  fütterte ich sie nebenher zusätzlich mit  Päppelfutter.

Am Tag der Geburt kam ich erst dazu, als schon alle drei Welpen geboren waren. Leider überlebte ein Mädel die Geburt nicht. Die Beiden Geschwister waren ein Bube und ein Mädel, daher taufte ich sie XingXing und Xana. Sie waren sehr leicht und ganz zittrig. Sie schafften es kaum, sich auf den Beinchen zu halten. Selbst nach 1 Tag, waren sie noch immer nicht soweit fit, dass sie laufen konnten. Alle Mühen, sie bei der Mama anzulegen, damit sie die nötige Milch bekamen,

brachten nichts und auch die Päppelmilch wollten sie nicht wirklich, sodass sie in einem Abstand von 1 Tag Beide verstarben. Das machte uns sehr traurig.

Und auch, wenn so ein Verlust immer schmerzt, freuen wir uns sehr darüber, dass Turalie inzwischen wieder gesund ist.

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *